FC Nöttingen II. - ATSV Mutschelbach I. 0:4 (0:3)

Ruhepuls-Auswärtssieg!

 

Mit einer ausgezeichneten Vorstellung über 90 Minuten, konnte unsere Mannschaft am Sonntag einen hochverdienten Auswärtssieg einfahren.

Auf Grund Verletzungen, Sperre und Hochzeit wurden Tobias Stoll, Benjamin Dauenhauer und Benedikt Pfisterer durch Julian Holzmann, Simon Markovic und Felix  Wildenhayn ersetzt. Alle drei fügten sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein und zeigten, wie alle anderen, eine Top-Leistung.

Von Anpfiff weg übernahm unsere Elf das Kommando. Ruhig und abgeklärt im Spielaufbau, konnten wir den Gastgeber in die eigene Hälfte schnüren. Den Führungstreffer erzielte Kai Kunzmann nach einer Sahnevorlage von Sebastian Weizel in der 9. Minute.

Weiter spielte nur eine Mannschaft, ohne dass es dem ATSV gelang, klare Chancen herauszuspielen. Nach 32 Minute musste ein Freistoß herhalten um den Vorsprung auszubauen. Tobias Hohmeister zirkelte den Ball gekonnt über die Mauer zum 2:0.

Nachdem weitere Hochkaräter von Weizel und Strobel vergeben wurden, war es dann Sebastian Weizel, der mit dem Pausenpfiff nach Ecke von Julian Holzmann zum 3:0 einköpfen konnte.

In Hälfte zwei verflachte die Partie, da der FCN nicht konnte und unser ATSV nicht mehr musste. Trotzdem waren wir klar tonangebend und für Unparteiische entwickelte sich ein langweiliges, weil einseitiges Fußballspiel.

Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten, blieb es Mittelstürmer Erich Strobel vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. Einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter verwandelte er souverän zum Endstand.

Unsere Mannschaft zeigte über die volle Spielzeit eine konzentrierte und engagierte Vorstellung und fuhr damit einen klaren Auswärtssieg ein. Die zahlreichen Mutschelbacher Zuschauer hatten einen angenehmen sonnigen Nachmittag, mit 90 Minuten Ruhepuls.

Am kommenden Sonntag gastiert mit dem Aufsteiger FV Neuthard ein Team in Mutschelbach, welches mit einem Heimsieg gegen den hochgehandelten SV Langensteinbach hat aufhorchen lassen.

2017_12_kunzmann.jpg 2017_15_hohmeister.jpg 2017_08_weizel_sebastian.jpg 2017_09_strobel_erich.jpg

1_mannschaft

Zurück


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.