ATSV Mutschelbach I - FC Flehingen I 7:1 (6:1)

Kantersieg zum Rückrundenauftakt

Zum Rückrundenstart gelang unserer Mannschaft, trotz der turbulenten Woche, ein klarer und hochverdienter Sieg gegen den Aufsteiger aus Flehingen.

Der Gast wurde von der ersten Minute in die eigene Hälfte geschnürt und so fielen die Treffer in Hälfte eins, beinahe wie in einem Trainingsspiel.

Torjäger Erich Strobel eröffnete den Torreigen in Minute 2, erhöhte keine zwei Minuten später auf 2:0. Die frühe Vorentscheidung besorgte Sturmkollege Tobias Stoll bereits in der 19. Minute. Der ATSV spielte weiterhin nach vorne und die bedauernswerten Gäste hatten dem Angriffswirbel nichts entgegenzusetzen.

Nach einem weiteren Treffer von Strobel, einem fulminanten Distanztor von Devin Cillidag und einer feinen Einzelleistung von Kai Kunzmann, stand es nach sage und schreibe 33 Minuten 6:0 !.

Unsere Mannschaft wurde im Gefühl des sicheren Sieges etwas nachlässig und fing sich kurz vor der Pause, nach einer Standardsituation aus dem Mittelfeld, das vermeidbare Anschlusstor ein.

In Hälfte zwei war der Zug dann vollkommen aus dem Spiel, Flehingen konnte nicht, unsere Elf musste nicht mehr tun.

So waren eine Rote Karte gegen Öztürk, sowie der 7:1 Schlusspunkt durch den vierten Tagestreffer von Erich Strobel, die einzigen Highlights.

Das Ergebnis darf aber auf keinen Fall überbewertet werden, da der Gast aus Flehingen jegliche Landesligatauglichkeit vermissen lies. Bereits am Freitag steht die erste echte Rückrundenprüfung an. Beim Auswärtsspiel in Ettlingenweier wird unser Team deutlich mehr gefordert sein und muss alles in die Waagschale werfen um die drei Punkte ins Waldenser-Dorf entführen zu können.

 

2017_09_strobel_erich.jpg 2017_10_stoll_tobias.jpg 2017_37_cillidag_devin.jpg

1. Mannschaft

Zurück


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.