FV Alem. Bruchhausen – SG Karlsbad 1:3 (0:0) - C-Junioren

C-Junioren erkämpfen sich drei weitere Punkte. Die Reise ging am Samstag nach Bruchhausen, immer ein ungemütliches Pflaster für unsere Jugendmannschaften. Rein ins Spiel.

Die Gastgeber strahlten keine Gefahr in den ersten 15 Minuten aus. Wir aber wussten nichts damit anzufangen und spielten eher eine Art Kick und Rasch. Wirklich gut war das nicht. Bruchhausen wurde dadurch immer stärker und wir hatten es unserem Keeper Luca  Weishäupl zu verdanken und auch dem Pfosten, dass wir mit einem 0:0 in die Pause gingen. Das Trainerteam war enttäuscht, wurde doch die Marschroute in der ersten Halbzeit absolut nicht umgesetzt.

Aber dann kamen unsere Jungs wie verwandelt aus der Kabine. Kapitän Jan trieb  die Jungs immer wieder an und in der 40. Minute war es Lennart Stöckle, der den Ball aus dem Gewühl ins Tor stocherte, nachdem ein Schuss von Maxi Kunzmann vom Torhüter der Gastgeber nicht wirklich pariert werden konnte. Keine fünf Minuten später Doppelpack von Lennart, nach einer Kombination über Maxi  und Leon schloss Lennart gekonnt zur 2:0 Führung ab. Und dann wohl die Entscheidung, gleichgesetzt mit dem schönsten Tor des Tages. Nach einer Ecke von Jan Rihm konnte Rico „Bommel„ Schneider per Direktabnahme aus 14 Metern zur 3:0 Führung einschiessen. Die letzten 10 Minuten waren die Gastgeber nochmal dran und kamen durch einen Foulelfmeter   zum Anschlusstreffer. Aber die Jungs um das Trainerteam Rihm/Bodemer/Bossert ließen nichts mehr anbrennen.
 
Fazit: Aufgrund der überraschenden Niederlage  von Völkersbach ist man wieder auf einen Punkt dran. Nun gilt es unter der Woche gegen Beiertheim weitere 3 Punkte einzufahren und am Samstag dann im Toppspiel in Völkersbach die Meisterschaft wieder spannend zu machen.
 
Kader: Luca Weishäupl (TW), Manuel Gall (TW) Maxi Kunzmann, Alessandro Haag,  Rico Bodemer, Rico Schneider, Jan Rihm, David Weis, Denis Stritof, Ben Vogel, Leon Kronenwett, Johann Heller, Brian Nitschka, Finn Luca Dunkel
 
Tore für die SG: Lennart Stöckle (2x), Rico Schneider

Junioren

Zurück


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.