SG Karlsbad – Spvgg Durlach-Aue 3:2 (1:1) - C-Junioren

C-Junioren kommen trotz desolater Leistung zu drei Punkten. Vielleicht lag es am Regenschauer kurz vor Spielbeginn am Montagabend, der den SG-Jungs sämtliche Einstellung zum Spiel wegspülte. Gegen den Tabellenletzten war von Beginn an Sand im Getriebe, kein Spielwitz, keine Zweikämpfe wurden gewonnen, eben viel Stückwerk. 

Die Gäste kamen  in der 19. Minute zum ersten Mal  zu einer Möglichkeit, mit einem Freistoss, der an Freund und Feind vorbei flog und im Tor landete - 0:1, völlig überraschend. Fünf Minuten später die einzige positive Aktion über den linken Flügel, Robin Konstantin flankte in die Mitte und Spielführer Jan Rihm konnte zum 1:1 einschieben. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Wir taten uns unheimlich schwer. Das Fehlpassfestival auf unserer Seite ging weiter. Die Gäste kamen das zweite Mal  vor unser Tor und trafen mit einem Sonntagsschuss zum 1:2.

Die SG-Jungs waren danach bemüht, das Spiel zu drehen und am Ende war es dann vier Minuten  vor Schluss unser Sturmführer Philipp Weinand, der nach Vorlage von Alessandro Haag, den Ball am Torhüter vorbei zum 2:2 bugsieren konnte. Quasi mit dem Schlusspfiff gab es nochmals Freitstoss für uns. Rico Schneider stand bereit und zirkelte den Ball über die Mauer in die Maschen zum glücklichen 3:2. Schlusspfiff.
 
Fazit: Sehr, sehr glücklich nach einer ganz schlechten Leistung drei Punkte eingefahren.
 
Kader: Luca Weishäupl (TW), Manuel Gall (TW), Maxi Kunzmann, Ben Vogel, Rico Bodemer, Rico Schneider, Jan Rihm, David Weis, Finn Luca Dunkel, Johann Heller, Shiven Sing, Alesssandro Haag, Robin Konstantin, Brian Nitschka, Philipp Weinand, Lennart Stöckle
 
Tore für die SG: Jan Rihm, Philipp Weinand, Rico Schneider

Junioren

Zurück