Mutschelbach empfängt Flehingen zum Rückrundenauftakt!

Erster Dreifachspieltag für den ATSV im Kalenderjahr 2018.

Nachdem sowohl zweite als auch dritte Mannschaft die Rückrunde beginnen durften, steigt am kommenden Wochenende auch die Landesligamannschaft des ATSV Mutschelbach wieder ins Geschehen ein.

Eine halbe Ewigkeit scheint es bereits her, als sich unsere Jungs Ende November 2017 mit einem 3:0 Heimerfolg über den TSV Reichenbach in die schier endlos lange Winterpause verabschiedeten. Nach 15-wöchiger Pflichtspielpause wollen die Waldenser das neue Fußballjahr unbeirrt und erfolgreich beginnen. Zuversicht geben die Resultate der absolvierten Vorbereitungsspiele: In sechs Partien musste man sich lediglich dem Oberligateam vom 1. CfR Pforzheim geschlagen geben. In den restlichen Begegnungen konnten souveräne Siege, auch gegen höherklassige Gegner, eingefahren werden. Zum Rückrundenauftakt am kommenden Sonntag empfängt der Tabellenführer nun den abstiegsbedrohten FC Flehingen an der Waldenserstraße. Das Team von Trainer Andreas Schmidt belegt zum 13. Spieltag der Landesliga Mittelbaden den vorletzten Tabellenplatz und fürchtet nach dem erreichten Aufstieg im vergangenen Jahr nun um den Klassenverbleib. Trotz der eindeutigen Tabellenkonstellation und des verdienten 0:3 Auswärtserfolges im Hinspiel sollten die Kraichgauer keineswegs unterschätzt werden. Mit Vasilios Rosilovalis gelang es den Verantwortlichen in der Winterpause die Qualität im Kader zu erhöhen. Der 25 jährige Mittelfeldakteur kommt vom FC 07 Heidelsheim, für die er in dieser Saison in 11 Spielen immerhin 3 Treffer erzielen konnte. Unsere Mannschaft wird körperlich mit vollem Einsatz dagegenhalten müssen, um die Überhand über zweikampfstarke Flehinger zu behalten. Kompensieren muss unsere Mannschaft den bitteren Ausfall von Kapitän Benjamin Dauenhauer - unser Spielführer fällt wegen eines Bandscheibenvorfalls noch einige Wochen aus. Darüber hinaus fehlen Sebastian Weizel, Manuel Balzer, Jan-Philipp Sauter und Kenny Klump verletzungsbedingt.

Auf unsere zweite Mannschaft wartet im Auswärtsspiel beim VfB Knielingen eine ganz schwere Aufgabe. Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt gegen den TSV Auerbach grüßt unsere junge Mannschaft nach wie vor von der Tabellenspitze der Kreisliga Karlsruhe. Der Mannschaft von Trainer Michael Dworschak steht nun jedoch ein Gegner mit voraussichtlich größerer Qualität gegenüber. Das Knielinger Team des scheidenden Trainers Markus Mauch steht nach 17 Spieltagen auf dem fünften Tabellenplatz und hegt berechtige Hoffnungen, am Ende der Saison zumindest den Relegationsplatz zu erreichen. Das direkte Duell mit dem ATSV könnte hierfür wegweisend sein. Die Waldenserelf wird einen kühlen Kopf bewahren und selbstbewusst auftreten müssen um etwas Zählbares aus dem Karlsruher Nordwesten mitzunehmen. Im Hinspiel trennte man sich 2:2 unentschieden.

Einen ebenfalls schweren Brocken gilt es für unsere dritte Mannschaft in der Kreisklasse C1 aus dem Weg zu räumen. Der aktuell zweitplatzierte SV Hohenwettersbach empfängt unsere Mannschaft im Karlsruher Bergdorf. Sicherlich wird die Bodemer-Elf alles daransetzen, dem Favorit ein Bein zu stellen.

Wir wünschen allen Mannschaften den maximalen Erfolg! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:

ATSV I – FC Flehingen (Sonntag, 11.03.2018 um 15:00 Uhr in der KONSTANDIN Kunstrasen-Arena)
VfB Knielingen – ATSV II (Sonntag, 11.03.2018 um 15:00 Uhr beim VfB Knielingen)
SV Hohenwettersbach – ATSV III (Sonntag, 11.03.2018 um 15:00 Uhr beim SV Hohenwettersbach)

1. Mannschaft

Zurück