Doppelte Matchbälle für ATSV I + II

Historischer Doppelaufstieg zum Greifen nah.

Am kommenden Wochenende könnten tatsächlich zwei unserer Seniorenmannschaften die Meisterschaft frühzeitig entscheiden und somit den lang ersehnten Doppelaufstieg in Verbandsliga und Landesliga Mittelbaden im Waldenserdorf herbeiführen. Doch zunächst gilt es für beide Teams, die äußerst schwierigen Hausaufgaben zu erledigen.

Unsere erste Mannschaft empfängt bereits am kommenden Freitag unter Flutlicht den SV Langensteinbach zum prestigeträchtigen Karlsbad-Derby in der KONSTANDIN Kunstrasen-Arena. Die Elf des scheidenden Sebastian „Effe“ Weber konnte sich mit drei Siegen aus den vergangenen drei Partien rehabilitieren und zumindest die kurzzeitig kursierende Abstiegsangst aus Langensteinbach vertreiben. Trotz des aktuellen Aufwinds belegt der SVL nach 23 Spieltagen der Landesliga Mittelbaden lediglich den achten Platz der Tabelle. Wie bereits schon häufig in der Vergangenheit wird der SVL auch am kommenden Freitag unseren Jungs um Kapitän Dauenhauer alles abverlangen. Nur mit einer hochkonzentrierten Leistung setzt sich die Schneider-Elf am Freitag frühzeitig die Landesligakrone auf. 

Ebenfalls kurz vorm Ziel steht am kommenden Sonntag unsere zweite Mannschaft im Auswärtsspiel beim SV Burbach. Nach dem hochklassigen Remis im Spitzenspiel beim FC Neureut am vergangenen Samstag benötigt unsere Reserve theoretisch nur noch einen Zähler, um die sensationelle Meisterschaft als Aufsteiger zu feiern. Der Gastgeber und Mitaufsteiger aus der Vorsaison belegt nach 28 Spieltagen der Kreisliga Karlsruhe den 14. Tabellenplatz und befindet sich mitten im Abstiegskampf. Dementsprechend leidenschaftlich und robust wird die Truppe von Dennis Nölting auftreten und unserer Mannschaft alles abverlangen. Gelingt es der Dworschak-Elf jedoch bei hitziger Atmosphäre einen kühlen Kopf zu bewahren, stehen die Chancen auf den benötigten Teilerfolg am Windeck mit Sicherheit gut. 

Im dritten Spiel des kommenden Wochenendes mit Mutschelbacher Beteiligung tritt unsere „Dridde“ auswärts beim TSV Wöschbach an. Ins Spiel gegen die auf Tabellenplatz 14 gelegenen Pfinztäler gehen die Jungs um Herdle, Trost & Co. sicherlich leicht favorisiert. Wir hoffen, die Mannschaft von Trainer Bodemer wird dieser Rollenverteilung am Sonntag gerecht. 

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und einen verletzungsfreien Spieltag mit hoffentlich maximaler Punktausbeute. Spieler, Trainer und Betreuer freuen sich über zahlreichen und lautstarken Support in Blau-Weiß am Spielfeldrand! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt: 

ATSV I – SV Langensteinbach (Freitag, 25.05.2018 um 19:00 Uhr in der KONSTANDIN Kunstrasen-Arena)
SV Burbach – ATSV II (Sonntag, 27.05.2018 um 17:00 Uhr beim SV Burbach)
TSV Wöschbach – ATSV III (Sonntag, 27.05.2018 um 15:00 Uhr beim TSV Wöschbach)

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück