TSV Wöschbach - ATSV Mutschelbach III 5:3 (4:0)

Erste Halbzeit Pfui, zweite Halbzeit Hui!
Alleine unserem Torhüter Edson "Eddy" Hottinger  war zu verdanken, dass es zur Halbzeit „nur“ 0:4 stand. Er wurde teilweise regelrecht im Stich gelassen und wusste durch sehr starke Paraden zu überzeugen. An dieser Stelle nochmal "Sorry und Danke" Eddy - starkes Spiel!

Nach einem Eckball konnte man 20 Meter vor dem Tor nicht den Ball klären und ließ einen Schuss (Bogenlampe direkt in den Winkel) zu. Direkt nach dem folgenden Anstoß wurde der Ball in einem unnötigen Dribbling verloren, so dass der Stürmer vom TSV Wöschbach keine Mühe hatte, alleine vor TW Eddy den Ball im Tor unterzubringen. Zwei weitere Tore kurz vor der Halbzeit brachten den verdienten Vorsprung für die Heimmannschaft. Lediglich zwei Abschlüsse von Philipp Herdle und David Ehlen brachten Beschäftigung für den Schlussmann vom TSV Wöschbach.

 

Nach der Pause rettete für Mutschelbach das Aluminium vor dem fünften Gegentreffer. Warum die Mutschelbacher Elf dann erst aufwachte und auf einmal Fußball spielte, bleibt wohl ein Rätsel.

55. Minute 1:4, Peter Schymainsky konnte nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden. Fabian Becker verwandelte sicher vom Punkt!

67. Minute 2:4, Mathias "Stolli" Stoll per Abstauber in den Winkel. Zuvor scheiterte Daniel Schaudel nach schönem Doppelpass mit Becker am Torwart.

81. Minute 3:4, Nicki Trost ebenfalls per Elfmeter. Becker wurde direkt an der Strafraumkante zu Fall gebracht.

Wöschbach stand nur noch hinten drin und verteidigte mit Mann und Maus - gute Chancen zum 4:4 wurden leider vergeben. Ein Konter der Gastgeber in der Nachspielzeit endete mit einem Elfmeterpfiff. Das 5:3 war dann gleichzeitig der Endstand und man musste ohne Punkte nach Hause fahren. Das Spiel wurde definitiv in der verschlafenen ersten Halbzeit verloren.

 

Hashtags der Woche:

#GlückwunschErste #GlückwünschZwaide #Doppelaufstieg #EddyTheEagle #NurDieDritte #MitEinemT #wiehaaaaißtdiiie?

2017_becker_fabian.jpg   2017_stoll_mathias.jpg   2017_trost.jpg

3. Mannschaft

Zurück