ATSV Mutschelbach III - TSV Palmbach II 6:1 (1:0)

Erster Heimsieg im Derby!

 


Bei sommerlichen Temperaturen war die dritte Mannschaft am Sonntag beim einzigen Derby in dieser neuen Saison gefordert. Die TSV-Reserve war mit einem Sieg gegen den FV Grünwinkel II in die neue Saison gestartet. Die Dridde wollte nach dem starken Start in Rußheim am ersten Spieltag erneut nachlegen.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer auf dem Fröschlesberg eine ausgeglichene Partie mit Chancenplus für die Heimelf. Das Team aus Palmbach kam im ersten Durchlauf nur einmal gefährlich vor das Tor von ATSV-Rückhalt B. Born, als in der 8. Minute ein Freistoß schnell ausgeführt wurde und so TSV-Torjäger T. Klingel mit schöner Direktabnahme den Ball an den Innenpfosten setzte.

Ähnliches schaffte N. Legler bereits in der ersten Minute, durch eine Flanke die in den Gesprächen nach Abpfiff der Begegnung immer mehr genau so gewollt war.

Nach weiteren ATSV-Chancen unter anderem durch J. Moore und F. Wild war es einmal mehr ATSV-Veteran Michael Dworschak, der den Bann in der 33. Spielminute brechen konnte. Nach hartem Einsteigen gegen F. Wild entschied der jederzeit souveräne Schiedsrichter A. Halilaj auf Freistoß an der Strafraumgrenze. Dem erfahrenen ATSV-Fan war klar, dass diese Möglichkeit, ausgeführt von Dworschi, einem Elfmeter gleichkam. Tief durchatmen – kurzer Anlauf – abziehen – prüfen ob er Pfosten noch heil ist – Führung bejubeln!

Nach weiteren kleineren und größeren Chancen der dritten Mannschaft traf man sich also beim Stand vom 1:0 zum Pausentee.
 

Nach der Unterbrechung zeigte sich noch circa 10 Minuten das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Die Dridde investierte viel, doch die TSV-Reserve hielt defensiv Stand und konnte durch hohen kämpferischen Einsatz das Ergebnis eng gestalten. Doch mit dem 2:0 in der 57. Spielminute war auch diese Gegenwehr größtenteils gebrochen. Nach einer Legler-Ecke kam das Kunstleder zu Michael Dworschak, der dem TSV-Torhüter mit seinem Drehschuss aus acht Metern keine Chance ließ.

Die 67. Minute brachte nun endlich das verdiente Premierentor vom Neu-ATSVler Jermaine Moore. Nach feiner Dworschak-Vorlage nahm Jay-Mo das Laufduell gegen seinen Gegenspieler auf und legte den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei neben den kurzen Pfosten.

Eine weitere neue Stärke der Mannen vom Fröschlesberg ist die Breite des Kaders. So konnte man in der Folge vier frische Kräfte einwechseln, die noch einmal für neuen Druck auf das TSV-Gehäuse sorgten. Nach 81 gespielten Minuten tankte sich der bärenstarke B. Hedrich gegen mehrere Gegner durch und legte im Strafraum quer auf Urgestein Mathias – mit einem T – Stoll der sich nicht lange bitten ließ und das Runde in’s Eckige wuchtete. Ein Hauch von Gyros mit Zaziki lag in der Luft der KONSTANDIN Kunstrasen-Arena…

Nur drei Minuten später belohnte sich Captain Nicki Trost selbst für seine starke Vorstellung, als er eine Halfmann-Flanke gekonnt mit der Brust annahm und trocken vollendete.

Der Berichteschreiber war noch nicht fertig mit notieren, als Dworschi zum nächsten Husarenstück ansetzte und eine 40m-Außenrist-Flanke auf „ComeBecker“ Fabian schlug. Der nahm kurz an, täuschte den Weg zur Grundlinie an und zog dann unnachahmlich auf, um den Ball ins lange Eck zu zwirbeln. Eigentlich ein perfekter Abschluss eines guten Fußballspiels der dritten Mannschaft, doch das letzte Highlight gehörte den Gästen. Nach leichtem Ballverlust an der Strafraumgrenze kam D. Musso zum Schuss und Ehrentreffer für das Karlsruher Bergdorf.
 

Fazit:
Eine starke und geschlossene Mannschaftsleitung führt zum zweiten Sieg in Folge. Jetzt ist konzentriertes Arbeiten und eine gute Vorbereitung für das nächste Spiel gegen den TV Mörsch II angesagt. Das Spiel in Mörsch wird am kommenden Sonntag um 13:00Uhr angepfiffen. Die Dridde freut sich über jede Unterstützung vom Spielfeldrand!
 

Hashtags der Woche:
#Derbysieger #DankeBenni #Combecker #GuteBesserungMax #DankeAlisa #LeglerZittert #GyrosVorDemTor #BischAberKeinStürmer #Torschi #NebenDemBrauchtManNeSonnenbrille #DankeBoddy #ErstesTorKiste #BierwartFelix #FestungFröschlesberg #ScherbelBeggi #TwoAndAHalfmann #AltesBildStolli

2017_dworschi.jpg   2018_moore_jermaine.jpg   2017_stoll_mathias.jpg  

2017_trost.jpg   2017_becker_fabian.jpg

3. Mannschaft

Zurück