Nächstes Kräftemessen mit Heddesheim!

Zweite Mannschaft ebenfalls gegen eine Fortuna. Nach dem sehr bitteren und unglücklichen Remis vergangenen Freitag gegen Bilfingen wartet unsere Mannschaft nun seit drei Partien auf einen Sieg. Dieser soll am kommenden Sonntag endlich einmal gegen die Fortuna aus Heddesheim gelingen: Sowohl im Relegationsfinale 2016 (1:2) als auch vor wenigen Wochen im badischen Pokal (0:1) zogen wir stets den Kürzeren. 

Unsere Gastgeber stehen nach fünf Partien in der Verbandsliga Nordbaden mit sieben Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Da die Elf von Trainer René Gölz nach wie vor als einer der Meisterschaftsfavoriten gehandelt wird, hinkt man aktuell den Erwartungen mit Sicherheit ein wenig hinterher. Am vergangenen Wochenende unterlag man trotz früher Führung durch Tewelde bei der Walldorfer Reserve letztendlich mit 1:3. Die Fortuna scheint noch nicht ganz Ihre Konstanz gefunden zu haben: überragende Auftritte beim 6:0 Heimerfolg gegen Heidelsheim sind ebenso möglich wie eher enttäuschende Leistungen in Bruchsal, wo man sich mit 0:4 überraschend deutlich geschlagen geben musste. Unsere Mannschaft um Trainer Dietmar Blicker wird nach dem ärgerlichen Punktverlust gegen Bilfingen auf Wiedergutmachung brennen und sicherlich alles für einen Auswärtserfolg in die Waagschale werfen.  Julian Holzmann hat sich mittlerweile in sein Auslandssemester verabschiedet und wird der Waldenserelf die restliche Hinrunde fehlen. William Heers und Felix Wildenhayn kehren dafür jedoch aus dem Urlaub zurück und stehen wieder zur Verfügung. 

Zeitgleich hat auch unsere zweite Mannschaft einen ganz dicken Brocken aus dem Weg zu räumen. Nach der Last-Minute Niederlage am Durlacher Turmberg empfängt die Mannschaft von Trainer Marco Kratzer nun den FV Fortuna Kirchfeld in Mutschelbach. Die Rohde-Elf konnte am vergangenen Wochenende das Spitzenspiel der Landesliga Mittelbaden mit 5:3 gegen den SV Langensteinbach für sich entscheiden und wird sicherlich mit einer breiten Brust ins Waldenserdorf reisen. Die Fortuna belegt mit sieben Punkten aktuell den dritten Tabellenplatz in der Landesliga und geht als Favorit in die Partie. Die Rolle des Underdogs wird unsere Reserve jedoch gerne annehmen und mit viel Kampf und Leidenschaft versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen.

Unsere dritte Mannschaft musste am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage hinnehmen. Mit zwei Siegen aus drei Partien steht die Bodemer-Elf jedoch immer noch auf einem aussichtsreichen dritten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag soll im Heimspiel gegen die Reserve von Olympia Hertha wieder ein Sieg gefeiert werden. 

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und eine maximale Punktausbeute. Spieler und Betreuer freuen sich über zahlreichen Support in Blau-Weiß! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:

  • Fortuna Heddesheim – ATSV I (Sonntag, 09.09.2018 um 15:00 Uhr in Heddesheim)
  • ATSV II – Fortuna Kirchfeld (Sonntag, 09.09.2018 um 15:00 Uhr Uhr in der Piston EDEKA ARENA)
  • ATSV III – Olympia Hertha II (Sonntag, 09.09.2018 um 13:00 Uhr in der Piston EDEKA ARENA) 

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück