Spitzenreiter aus Gartenstadt zu Gast im Waldenserdorf!

Zweite Mannschaft beim Reservistentreffen in Nöttingen. 
Nach dem hochklassigen Spiel mit leider sehr ärgerlichem Ausgang beim VfR Mannheim herrschte gemischte Gefühlswelt bei unserer Mannschaft. Trotz der sehr guten Vorstellung bei einem echten Schwergewicht der Verbandsliga musste man nach 90 Minuten Kampf und Leidenschaft mit leeren Händen und einer 4:3 Niederlage zurück ins Waldenserdorf reisen. Am kommenden Sonntag will sich die Mannschaft von Trainer Dietmar Blicker wieder für Ihren immensem Aufwand belohnen. Unser Gegner, der VfB Gartenstadt, ist aktuell jedoch das Maß aller Dinge in der Verbandsliga. Trotz der sehr überraschenden ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende gegen Weinheim steht die Mannschaft von Trainer Dirk Jörns mit sieben Siegen aus acht Partien nach wie vor an der Tabellenspitze. Dabei sucht das beeindruckende Torverhältnis von 21:3 Treffern vergeblich seinesgleichen. Nach dem Verbandsligaaufstieg im Jahr 2017 gewöhnten sich die Mannheimer recht schnell an die neue Spielklasse und schlossen die vergangene Runde auf einem souveränen achten Tabellenplatz ab. Allem Anschein nach könnte dem VfB nun bereits in dieser Spielzeit der Durchmarsch in die Oberliga gelingen. Unsere Mannschaft wird sich in der Rolle des Underdogs jedoch pudelwohl fühlen und sicherlich alles in die Waagschale werfen, um den Favoriten aus Gartenstadt am Sonntag ein Bein zu stellen. Wenn das Team Ihr absolutes Topniveau erreicht und das notwendige Spielglück auf seiner Seite hat, ist auch gegen dieses große Kaliber alles möglich. Jonathan Mekonen hat seine Rot-Sperre abgesessen und darf endlich wieder mitwirken. Nach wie vor verzichten muss Chefcoach Blicker auf die Langzeitverletzten Dauenhauer und Helfrich. Torhüter Dominic Bleich weilt nach wie vor im Urlaub.

Nach dem überragenden Heimerfolg gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Östringen gilt es für unsere zweite Mannschaft am kommenden Sonntag nachzulegen. Im Duell der einzigen beiden Reservemannschaften der Landesliga Mittelbaden reist die Kratzer-Elf nach Remchingen, wo uns der FC Nöttingen II zum Kräftemessen erwartet. Auch die junge und talentierte Mannschaft von Trainer Michael Fuchs sorgte am letzten Spieltag für Aufsehen, als man den favorisierten SV Langensteinbach deutlich mit 4:1 besiegen konnte. Beide Teams werden also mit Selbstvertrauen in die Partie gehen. Mit einem Auswärtserfolg im Panoramastadion zieht unsere Mannschaft am Gastgeber in der Tabelle vorbei und verlässt den Tabellenkeller. Für Trainer und Mannschaft sicherlich Grund genug, um unter der Woche wieder hart für den Erfolg am Wochenende zu arbeiten.

Auch unsere dritte Mannschaft muss am kommenden Sonntag auswärts antreten. Nach dem souveränen Heimsieg gegen Daxlanden steht die Elf von Trainer Marcel Bodemer auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse C3, begünstigt durch einige Spielausfälle in den vergangenen Wochen der Konkurrenz. Um die Spitzenposition zu festigen muss also auch bei der Reserve des FV Liedolsheim dreifach gepunktet werden.
Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und einen verletzungsfreien Spieltag mit hoffentlich maximaler Punktausbeute. Spieler, Trainer und Betreuer freuen sich über zahlreichen und lautstarken Support in Blau-Weiß am Spielfeldrand!

Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:
ATSV – VfB Gartenstadt(Sonntag, 30.09.2018 um 16:00 Uhr in der Piston EDEKA ARENA)
FC Nöttingen II – ATSV II(Sonntag, 30.09.2018 um 15:00 Uhr beim FC Nöttingen)
FV Liedolsheim II – ATSV III(Sonntag, 30.09.2018 um 13:00 Uhr in Liedolsheim)

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück