ATSV Mutschelbach III - FT Forchheim II 5:1 (0:1)

Sechster Sieg in Serie

Vor der zweiwöchigen Pause, die nun bevorsteht, konnte die dritte Mannschaft vom ATSV Mutschelbach am vergangenen Sonntag einen 5:1 Sieg einfahren.

Zu Halbzeit war allerdings noch der Gast vorne. FT Forchheim II nutze einen Ballverlust der Mutschelbacher gnadenlos aus und ging nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Die Hausherren kamen in der ersten Halbzeit nicht so richtig ins Spiel. Viel Ballbesitz, aber kaum nennenswerte Abschlusschancen um den Ausgleich erzielen zu können. D. Ehlen traf mit seinem Kopfball die Latte, N. Trost den Pfosten und D. Schaudel scheiterte aus 20 Metern am Tormann der Freien Turner. Leider versprang F. Wild im 16er der Ball, so dass auch er sich aus vielversprechender Position nicht als Torschütze vermerken lassen konnte.

In der 59. Minute brachte Edeljoker T. Greif seine Farben wieder zurück ins Spiel. Aus gut 25 Metern schoss er gekonnt seinem Kapitän N. Trost an den Kopf, der den Ball unhaltbar in Tor verlängerte. Der starke SR Lucas Zimmermann schrieb auf seinen Zettel "Trost" als Torschütze - aber auch "Greif" wäre möglich gewesen. Keine 60 Sekunden später war das Spiel durch ein Tor von D. Ehlen gedreht. Mit all seiner Ruhe und Übersicht ließ er dem Schlussmann keine Chance und versenkte die Kugel flach im langen Eck.

Zwei Traumtore von C. Ruppenthal sorgten dann endgültig für klare Verhältnisse in der KONSTANDIN-Kunstrasen-Arena auf dem Fröschlesberg. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß schoss er den Ball vom 16er-Eck über den Torwart hinweg zum 3:1. Kurze Zeit später von fast der gleichen Position per Bogenlampe ebenfalls in den rechten oberen Winkel. Den Schlusspunkt setze dann N. Trost in der 80. Minute. Dieses Tor gehörte dann auch wirklich zu 100 % unserem Spielführer - sein Volleyschuss fand über den Innenpfosten den Weg ins Tor.

Fazit: Nach schwacher erster Halbzeit sehr stark zurückgekommen und das Spiel verdient umgebogen!

Knapp 50 Zuschauer zur besten Essenszeit am Sonntagmittag sind eine tolle Wertschätzung für die #dridde des ATSV! Vielen Dank an unsere treuen Anhänger.

Stimmen zum Spiel: "Ich bin echt happy, dass wir gewonnen haben und dann noch das entscheidende Tor zur Wende zu schießen war echt klasse. Zum Glück konnte das Team das Spiel drehen, sonst wäre mein Tor nur ein Trost-Treffer gewesen", resümierte grinsend Matchwinner Nicki Trost nach dem Spiel.

Vorschau:
Sonntag 11.11.2018, 12:30h: FV Grünwinkel II - ATSV Mutschelbach III
 

Hashtags der Woche:
#JokerGreif #Torschi #Heimsieg #dridde #nurderatsv #7-Punktewochenende #ColaweizenComeback #AllesIstMöglichDonnerstag #DerZugSchaukelt #DankeChrissi #ZuNullOder5Kisten #TorwartNummerAcht #RaketenRuppi #EchtHappy

2017_trost.jpg   2017_greif_tobias.jpg   2017_ehlen_david.jpg   2018_cedric_ruppenthal.jpg

3. Mannschaft

Zurück