Nächster Paukenschlag auch in Bruchsal?

Reserve reist zum bärenstarken Aufsteiger. Nach dem erneut überragenden 8:0 Kantersieg vom vergangenen Sonntag gegen Schwetzingen surft unsere Mannschaft derzeit weiterhin auf der Erfolgs- und Euphoriewelle. Mit regelmäßigen Galavorstellungen belohnen sich aktuell Mannschaft und Trainer für die harte Arbeit und den hohen Aufwand seit Saisonbeginn. 
Mit unglaublichen 15 Punkten aus den letzten fünf Partien hat die Blicker-Elf nun sogar den Anschluss an das Spitzenquintett der Verbandsliga herstellen können und belegt mittlerweile einen tollen sechsten Tabellenplatz. Diesen gilt es am kommenden Samstag, beim ganz schweren Auswärtsspiel in Bruchsal, zu verteidigen. Die Barockstädter rangieren mit nur zwei Punkten weniger als die Waldenserelf auf dem achten Tabellenplatz und werden sicherlich alles daransetzen, am kommenden Spieltag mit einem Heimsieg wieder an uns vorbeizuziehen. Mit Mirko Schneider, welcher in der Vorwoche spontan und überraschend das Bruchsaler Traineramt von Vorgänger Ouaki übernommen hatte, treffen wir auf unseren letztjährigen Meistertrainer, der unsere Mannschaft souverän zum Aufstieg in die Verbandsliga führte. Wir wünschen Ihm für seine neue Aufgabe, mit Ausnahme vom Spiel am Samstag, selbstverständlich alles Gute und viel Erfolg! Wir freuen uns auf ein hochklassiges und ausgeglichenes Spiel gegen ein echtes Schwergewicht der Verbandsliga, vor dem sich unsere Mannschaft in der aktuellen Verfassung jedoch sicher nicht verstecken muss!

Auch unsere zweite Mannschaft ist bereits am kommenden Samstag gefordert. Für die Kratzer-Elf steht ein erneut ganz schweres Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger aus Grunbach an. Die Mannschaft von Trainer Wolfinger steht aktuell mit 26 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der Landesliga Mittelbaden und hat dabei sogar ein Spiel weniger absolviert als die Konkurrenten an der Tabellenspitze. Jedoch fühlt sich unsere Reserve gerade in der Rolle des vermeintlichen Underdogs deutlich wohler und zeigte vermehrt starke Leistungen gegen die Spitzenteams der Liga. Wenn es der Mannschaft endlich gelingt effizienter zu werden und sich für Ihre häufig sehr ordentlichen Leistungen zu belohnen, ist sicherlich auch beim Favoriten aus Grunbach was zu holen.

Auch unsere dritte Mannschaft muss am kommenden Sonntag auswärts ran. Bei der dritten Mannschaft der SG Rüppurr soll der nächste Sieg eingefahren werden, um den Platz an der Sonne in der Kreisklasse C3 weiter zu verteidigen.
Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und eine maximale Punktausbeute. Spieler und Betreuer freuen sich über zahlreichen Support in Blau-Weiß! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:
FC Bruchsal – ATSV (Samstag, 17.11.2018 um 14:30 Uhr beim FC Bruchsal)
TSV Grunbach – ATSV II (Samstag, 17.11.2018 um 14:30 Uhr beim TSV Grunbach)
SG Rüppurr III – ATSV III (Sonntag, 18.11.2018 um 12:30 Uhr im Rüppürrer Schloss-Stadion)

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück