ATSV Mutschelbach mit 5:2 Sieg gegen den SV Oberachern

Vorbereitungsspiele soll man ja nicht überbewerten, trotzdem kann man festhalten, dass sich die Waldenserelf zumindest in toller Frühform befindet.

Auch gegen den Oberligisten SV Oberachern gelang ein sehenswerter Auftritt, der einen völlig verdienten 5:2 Sieg zur Folge hatte.
Nach einer Eckballvariante konnte der ATSV in der sechsten Minute schon früh durch den an diesem Abend überragenden Johnny Mekonen in Führung gehen. Der SV Oberachern reagierte mit viel Ballbesitz und drängte die Heimelf danach in die eigene Hälfte zurück. In der 30. Minute konnten die Südbadener dann nach einem schönen Angriff über die rechte Seite den verdienten Ausgleich erzielen. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis zur Halbzeit.

Nach dem Pausentee und einigen taktischen Umstellungen, versuchten die Waldenser ihrerseits offensiver zu spielen und den Gegner früh im Spielaufbau zu stören. Die Mannschaft kämpfte sich in das Spiel hinein und brachte den höherklassigen Gegner immer wieder mit direkten Ballstafetten in Verlegenheit. Logische Folge war das 2:1 in der der 53. Spielminute nach einem schönen Angriff durch Dennis Klemm. Das Spiel wogte nun hin und her und beide Torhüter hatten Gelegenheit sich auszuzeichnen. Der sehr souverän auftretende Dominic Bleich war allerdings bei einem abgefälschten Freistoß der Gäste in der 61. Spielminute ohne Chance. Danach konnte auch der Toptorjäger und frischgebackene Papa der Mutschelbacher, Tobias Stoll seinen ersten Auftritt in der der Vorbereitung feiern und belebte das Angriffsspiel der Gastgeber zusätzlich. In der letzten halben Stunde hatte der ATSV ein klares Chancenplus und erzielte noch drei weitere Tore durch William Heers, Dennis Klemm und Johnny Mekonen.

Insgesamt also ein sehr guter Auftritt der Mutschelbacher im „Kühlschrank“ der Konstandin-Kunstrasen-Arena. Das nächste Vorbereitungsspiel findet an gleicher Stätte am kommenden Sonntag um 15 Uhr statt. Dann ist der südbadische Verbandsligist SV Mörsch zu Gast, bei dem unser Trainer Dietmar Blicker die letzten 10 Jahre die sportliche Verantwortung tragen durfte. Auch Dennis Klemm und Tobias Hohmeister trugen schon das Trikot der Männer aus der Sandgrube. Mit Christof Leiss, dem Stürmer der Gäste, kann man dann auch den ersten Sommerneuzugang des ATSV begutachten.

1. Mannschaft

Zurück