JSG Blankenloch/Weingarten– JSG Karlsbad 1:3 (1:0)

Leistungssteigerung in Hälfte Zwei führt zu Sieg. Am Samstag vor dem Muttertag mussten die Jungs der Karlsbader C-Jugend zum Spiel nach Weingarten fahren. 
Die Zuschauer sahen einen ziemlich fahrigen Beginn beider Mannschaften mit nur einer einzigen Chance in den ersten 30 Minuten, welche leider auch zum Tor für die heimische JSG führte. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete der Gegner schnell um und nach einem langen Ball konnte sich der Stürmer im Strafraum gut durchsetzen und zum 1:0 einschießen (8.). Kurz vor der Pause kam dann auch unsere JSG zu Torchancen. Die erste konnte der gegnerische Tormann per Fuß abwehren, als Philipp seinem Gegenspieler den Ball abnehmen und auf Lennart querlegte (32.). Die nächste Gelegenheit hatte Denis mit einem direkten Freistoß zentral vorm Tor, jedoch konnte die Mauer zur Ecke abwehren (34.).

Die Halbzeitansprache der Trainer hatte anscheinend gefruchtet, denn die Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Philipp wurde in die Tiefe geschickt, umkurvte den Schlussmann der JSG Blankenloch/Weingarten und schoss den Ball dann ans Außennetz des Tors (40.). Zwei Minuten später dann aber der Ausgleich. Luis S. wurde auf der rechten Seite schön freigespielt und seinen flachen Querpass konnte Lennart im zweiten Versuch im Tor unterbringen (42.). Im direkten Gegenzug dann fast wieder die Führung der Heimmannschaft, doch der Pfosten rette für den bereits geschlagenen TW Manuel. Nun entwickelte sich ein munteres C-Jugend-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Flanke von rechts schoss ein Stürmer der gegnerischen JSG knapp am Tor vorbei (45.) und einen Konter konnten die Jungs aus Blankenloch und Weingarten auch nicht im Gehäuse der JSG Karlsbad unterbringen (47.). Einen Angriff über die rechte Seite konnte der agile Luis S. nicht im Tor unterbringen (52.). Nach knapp einer Stunde Spielzeit dann die Führung für unsere C-Jugend, als Lennart eine schöne Flanke von Luis S. in die Maschen köpfte (59.). Eine Minute später die genaue Kopie des Angriffs zum 2:1-Führungstreffer nur setzte Lennart seinen Kopfball zu hoch an. Keine weitere Minute später nutzte Finn einen Ballverlust der gegnerischen Abwehr und setzte den Ball per Weitschuss an den linken Pfosten (61.). Kurz vor Schluss eroberte Philipp tief in der gegnerischen Hälfte den Ball und drang in den Strafraum ein. Dort umkurvte er erneut den Torwart der heimischen JSG und spielte dann aber quer auf den eingewechselten Ben, welcher nur noch den Fuß hinhalten musste zum 3:1. Gleich darauf pfiff, der in manchen Situationen zweifelhaft agierende Schiedsrichter, 3 Minuten zu früh ab und bescherte unseren Jungs den nächsten wichtigen Sieg im Kampf um den Abstieg in der Kreisliga. Durch die deutliche Leistungssteigerung in Hälfte zwei konnte ein letztlich verdienter Auswärtssieg eingefahren werden. In den kommenden Spielen an diese kämpferische Leistung anknüpfen, dann werden wir die Kreisliga halten können!
 
Tore: 1:0 (8.); 1:1 Lennart (42.); 1:2 Lennart (59.); 1:3 Ben (67.)
 
Kader: Manuel (TW), Leon, Denis, Jordi, Finn, Nico, Luis B., Johann, Luis S., Lennart, Philipp, Luca, Ben, Noah M., Silas, Alessandro

Junioren

Zurück