Junioren Spielfeste und E-Junioren Turnier 2019

Am vergangenen Wochenende fand wieder das Jugendturnier im Rahmen unseres Sportfestes statt, bei dem auch der neue Wanderpokal der Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung ausgespielt wurde.
Bei bewölktem Wetter und leichtem Regen konnte Jugendleiter Mario Scheib pünktlich um 9 Uhr morgens 12 Bambini Mannschaften begrüßen. Auf zwei Feldern zeigten die Kleinsten bereits tolle Spiele mit vielen Toren und auch beim Jubeln standen sie den Großen in nichts nach. Nach dem Spielfest bekam jedes Kind einen Pokal als Erinnerung mit nach Hause – denn heute gab es nur Sieger.

Während mit den Pokalen noch fleißig Bilder gemacht wurden, standen bereits die F-Junioren in den Startlöchern. Ebenfalls 12 Mannschaften, auf drei Feldern, bescherten den Zuschauern am Vormittag packende und faire Spiele mit schönen Toren. Am Mittag ab 13 Uhr ging es dann heiß her. Erneut konnte der ATSV 12 Teams begrüßen, die alle den neuen

Wanderpokal der Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung

sowie die Wild Card für den Waldenser Pokal 2020 gewinnen wollten. Nach spannenden Gruppenspielen qualifizierten sich sehr souverän die BFV-Juniorinnen sowie Berghausen, Wilferdingen, Friedrichstal I + II, Beiertheim und Seriensieger SG Siemens, mit beiden Mannschaften, für das Viertelfinale. Wilferdingen sicherte sich mit einem 3:0 über Berghausen das Halbfinalticket, ebenso die Baden-Mädels (1:0 vs. Siemens II).  Beiertheim (vs. Friedrichstal II) und Friedrichstal I (vs. SG Siemens I) hatten die besseren Nerven beim Neun-Meter-Schießen.

Nach den Halbfinalspielen standen dann erstmals der FV Alem. Wilferdingen und die BFV Auswahl im Finale um den Wanderpokal. Hier zeigten die Mädels, wie bereits im ganzen Turnier eine sehr abgezockte Leistung und gewannen verdient, ohne einen einzigen Turniergegentreffer, unser diesjähriges Junioren Turnier. Im Spiel um Platz 3 behielt Beiertheim die Oberhand und wurde somit Dritter. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, Schiedsrichter, Rotes Kreuz, Spender und natürlich an alle Teilnehmer, die jedes Jahr den Weg nach Mutschelbach finden.

Junioren

Zurück