ATSV Mutschelbach II - 1. FC 08 Birkenfeld I 2:4 (1:2)

ATSV Mutschelbach am 2020-09-14 19:07

Erste Saisonniederlage für die Reserve des ATSV Mutschelbach. Am zweiten Spieltag der Landesliga Mittelbaden empfing die Zweite zuhause den 1. FC 08 Birkenfeld. Nachdem beide Teams mit einem Sieg in die Saison gestartet waren, kam es nun zum direkten Duell. 

Den besseren Beginn hatten die Hausherren in Form von Michel Muselewski, welcher nach einem mustergültigen Pass von Trainer Florian Kappler zur 1:0 Führung traf. Gegen gerade in den ersten 25 Minuten verunsicherte Birkenfelder verpasste es der ATSV das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Ein Konstandin Freistoß konnte Kusterer noch über die Latte lenken, nur eine Minute später war es ebenfalls Kusterer der seine Farben im Spiel hielt. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite stand Mekonen frei vor dem Tor, scheiterte aber ebenfalls. In der 24. Spielminute dann die nächste 100 % Torchance für den Gastgeber. Als Reinle frei vor dem Tor auftauchte und den mitgelaufenen Konstandin übersah hätte es spätestens hier 2:0 stehen müssen. Der Gast aus Birkenfeld hatte zu diesem Zeitpunkt noch keinen Torschuss zu verbuchen, dies sollte sich aber in der 34. Minute ändern. Samet Uzun verwandelt einen berechtigten Strafstoß zum sehr schmeichelhaften 1:1 Ausgleich. Drei Minuten vor der Halbzeit dann die kalte Dusche für die noch junge ATSV Reserve. Nach einem Standard reagierte man nicht konsequent genug und so war es wieder Samet Uzun der zur 2:1 Pausenführung für Birkenfeld traf.

Nach dem Seitwechsel drückten wieder die Mutschelbacher dem Spiel ihren Stempel auf, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. Zwei Chancen gab es in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit. Bei den Gästen scheiterte Alex Jawo an Pascal Schwab, auf Seiten des ATSV war es Mekonen, der nur den Außenpfosten traf. Nach einem Foul an Muselewski ist es eben jenem Mekonen vorbehalten, den fälligen Strafstoß zum 2:2 zu verwandeln. Nur drei Minuten später dann die wahrscheinlich spielentscheidende Szene. Einen Fehlpass im Aufbau nutze die Martins Truppe eiskalt aus und stellte auf 2:3. Die sichtlich geschockten Mutschelbacher mussten wiederum nur drei Minuten später den nächsten Nackenschlag verkraften, als abermals Samet Uzun freistehend zum 2:4 einschob. In den letzten 20 Minuten versuchten die Spieler der zweiten Mannschaft noch einmal alles um den Anschluss zu erzielen. Mehrere gute Möglichkeiten blieben dabei aber ungenutzt, sodass am Ende eine 2:4 Niederlage zu Buche steht.
 
Gratulation an den 1. FC zu diesem Auswärtssieg, wenn auch an diesem Sonntagnachmittag nicht unbedingt die bessere Mannschaft das Spiel gewonnen hat, sondern das Team, welches weniger einfache Fehler gemacht hat. Gegen eine sehr gute und abgeklärte Birkenfelder Mannschaft darf man sich so etwas nicht erlauben. Nichts desto trotz hat man gesehen, dass man mit der Elite dieser Liga mehr als nur mithalten kann. Am nächsten Sonntag gilt es dann das eigene Tor wieder besser zu verteidigen und die vorhandenen Chancen eiskalt zu nutzen.
Für das nächste Spiel fährt der ATSV II am Sonntag den 20.09.2020 nach Huchenfeld. Anpfiff wird auch hier wieder um 16 Uhr sein. 

2020_muselewski_michael.jpg 2020_mekonen_jonny.jpg

Formular zur Dokumentation nach der Corona-Schutz-Verordnung. Besucher unserer Veranstaltungen dürfen dieses Formular gerne bereits ausgefüllt mitbringen.
Download (PDF)
Download Hygienekonzept (PDF)

Gemeinsam sind wir stark
Gemeinsam sind wir stark
 

anpfiff-header.jpg
Ausgabe #388
 

Events

Alle Events ...

sidebanner-facebook.jpg

sidebanner-fupa.jpg

sidebanner-ligaweb.jpg


anpfiff-header.jpg

Anmelden

Passwort vergessen?