SG Pfinztal II – SG Karlsbad 1:9 (0:3) - A-Junioren

Kantersieg im Pfinztal. Am gestrigen Mittwoch bestritten die A-Junioren ihr Nachholspiel in Söllingen. Nach der Derbypleite war man von Anfang an gewillt, wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden. 

Bereits in den ersten 20 Minuten ließen die Jungs aus Karlsbad aber reihenweise hochkarätige Chancen aus. So kamen auch die Gastgeber zu dem ein oder anderen nennenswerten Abschluss. In der 28. Min. war der Bann dann gebrochen, als Kerim Demir den längst überfälligen Führungstreffer erzielte. Kann Kul und Benjamin Allion schraubten das Ergebnis auf 3:0 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel hatte man die Partie weiterhin fest im Griff. Die kurzzeitigen Angriffsbemühungen der Pfinztäler wurden meist im Keim erstickt. Die sich bietenden Torchancen wurden fast alle genutzt und so feiern die A-Junioren nach weiteren Treffen durch Kaan Kul (2x), Max Wenz (2x), Kerim Demir und Luca Balzer ihren höchsten Saisonsieg. Den Ehrentreffer zum 5:1 erzielten die Gastgeber durch einen äußerst schmeichelhaften Foulelfmeter.

Junioren

Zurück


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.