Aufsteigerduell zum Auftakt in die Verbandsliga-Saison!

Endlich ist es soweit: Nach fast sechswöchiger Vorbereitung startet unsere Mannschaft am kommenden Freitag um 19:30 Uhr ins Abenteuer Verbandsliga. Zum Auftakt empfangen wir den ebenfalls aufgestiegenen TSV Wieblingen in der Piston EDEKA ARENA im Waldenserdorf. Traditionell läutet der Verband die neue Saison mit einem offiziellen Eröffnungsspiel und symbolischen Anstoß ein. Alle Mannschaften der Verbandsliga sind eingeladen, den Auftakt zur neuen Spielzeit gemeinsam zu zelebrieren. Diese Veranstaltung im Waldenserdorf austragen zu dürfen, erfüllt den gesamten Verein natürlich mit sehr viel Stolz. Auch unser neuer Cheftrainer, Dietmar Blicker, blickt gespannt auf den kommenden Freitag: „Das ist der Lohn für den kontinuierlichen Erfolg der letzten Jahre, der durch viel harte Arbeit zustande kam. Wir freuen uns alle sehr auf diesen Tag und wollen unseren Verein bestmöglich repräsentieren.“
Auch rein sportlich ist das Eröffnungsspiel am Freitagabend äußerst interessant. Mit dem TSV Wieblingen erwarten wir einen enorm starken Mitaufsteiger, welcher unserer Elf mit Sicherheit alles abverlangen wird. Dietmar Blicker besitzt viel Respekt vorm bevorstehenden Kontrahenten aus Heidelberg: „Wieblingen verfügt über einen sehr routinierten Kader – Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe“. Das Team von Trainer Norbert Muris konnte in der Sommerpause sowohl quantitativ als auch qualitativ weiter aufstocken. Insgesamt elf Neuzugänge, größtenteils verbands-, ober- oder sogar regionalligaerfahren, fanden zur neuen Saison den Weg zum TSV. Das Ausscheiden in der Vorwoche im Pokal gegen den Landesligisten Gommersdorf (2:4 n.E.) kam sicherlich etwas überraschend. Leider verabschiedete sich auch die ATSV-Elf am vergangenen Wochenende aus dem badischen Pokal. Bei der 0:1 Auswärtsniederlage in Heddesheim zeigte die Waldenserelf trotzdem eine ansprechende Leistung, die Zuversicht für den Verbandsligaauftakt geben sollte. In Sachen Startaufstellung und Spielsystem lässt sich Chefcoach Blicker aktuell noch wenig in die Karten schauen. Sowohl in den Test- als auch Pokalspielen studierte unser neuer Mann auf der Kommandobrücke verschiedene Systeme mit unterschiedlichen Besetzungen ein.

Für das erste Verbandsligaspiel der Vereinsgeschichte wünschen wir dem Trainerteam sowie der ganzen Mannschaft alles Gute und viel Erfolg! Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreichen Support in Blau-Weiß! In der Halbzeitpause wird der Verband seine Kampagne „selbstFairständlich“ vorstellen. Kurz nach Abpfiff findet auf der Terrasse unseres Vereinsheimes „Zum Waldenser“ die Pressekonferenz zum Auftaktspiel mit beiden Trainern statt. Auch hierzu lädt der Verein alle Pressevertreter und Zuschauer herzlich ein.

plakat_2018.jpg

1. Mannschaft

Zurück