ATSV Mutschelbach II - FC 07 Heidelsheim 4:1 (2:1)

2021-11-29 12:07:00


Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende in Huchenfeld wollte die Zweite direkt wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Mit Heidelsheim kam eine Mannschaft nach Mutschelbach, die bis zu diesem Zeitpunkt eine starke Saison gespielt hatte. Mit einem Sieg konnte man die Heidelsheimer in der Tabelle überholen.

Das Spiel startete wie so oft in dieser Saison furios. Nach nur 2 Minuten gelang Muselewski direkt ein Traumtor. Aus einer eigentlich unmöglichen Situation auf der Außenbahn fackelte er nicht lange und konnte den Ball aus großer Distanz direkt im Winkel versenken. 
Das Spiel ging von Beginn an hin und her, so gelang den Heidelsheimern postwendend nach nur 8 Spielminuten der Ausgleich. Vier Minuten später war es wieder Muselewski, der nach einer Mörgenthaler-Ecke zur 2:1 Führung einnickte. In der ersten Halbzeit war es weiterhin von beiden Seiten ein Spiel mit offenen Versier. Beide Mannschaften waren in der Defensive nicht gerade sattelfest und so kam es auf beiden Seiten immer wieder zu Torchancen.

Die zweite Halbzeit begann wieder gut für den ATSV. Nach nur 4 Minuten schickte Streichsbier mit einem Traumpass Freeman auf die Reise, der vor dem Gästekeeper die Nerven behielt und eiskalt zum 3:1 einnetzte. Der ATSV riss das Spiel nun voll an sich. Mit einer verbesserten defensiven Grundordnung, einer konsequenten Zweikampfführung und guten Pass-Stafetten kontrollierte man nun das Spiel und ließ dem Gegner keinen Zugriff mehr.
In der 73. Minute war es wieder Muselewski, der sich nach einem langen Ball von Schwab durchtanke und zum 4:1 Endstand einnetzte.

Durch eine tolle zweite Halbzeit war es ein absolut verdienter Sieg für unsere Zweite, die spielerisch phasenweise glänzte und sich durch das Pressing des Gegners nicht verunsichern ließ. Das junge Team schließt die Hinrunde nun mit 25 Punkte auf Tabellenplatz 8 ab. Die Mannschaft hat heute wieder einmal gezeigt, was sie leisten kann und will nun auch im ersten Rückrundenspiel am kommenden Freitag gegen Birkenfeld ihre Form bestätigen und sich mit einem Dreier in die verdiente Winterpause verabschieden.

Cookies