ATSV Mutschelbach II - TSV Reichenbach 1:4 (1:1)

2021-09-27 20:08:00


Am Sonntag empfing der ATSV II den TSV Reichenbach zum Derby. 

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes Landesligaspiel. Nach drei Minuten passierte dem ATSV II im Spielaufbau ein Fehlpass, wodurch Schäfer allein vor Schwab auftauchte und souverän verwandelte. Ein Nackenschlag für den ATSV. Jedoch kämpfte sich die Mannschaft zurück ins Spiel und begann das Spiel an sich zu reißen. Der ATSV II stand defensiv sehr stabil und bot spielerisch sehr gute Ansätze. In der 30. Minute führte dann eine Hohmeister Ecke zum mehr als verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schaffte es der TSV Reichenbach sich nicht, weitere Torchancen herauszuspielen. Der ATSV war in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Es fehlte lediglich der letzte Pass, um sich die 100-prozentigen Torchancen herauszuspielen. So ging man mit einem 1:1-Unentschieden in die Pause.
 
Nur 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff hatte Kappler das 2:1 für den ATSV II auf dem Fuß. Vorausgegangen war eine Balleroberung und ein schnelles Umschaltspiel über Kronenwett, der Kappler in der Mitte bediente. Der Schuss von Kappler ging auf die Latte, der darauffolgende Nachschuss von Mörgenthaler konnte ebenfalls geblockt werden. Auch in der zweiten Halbzeit hatte der ATSV II zunächst die Oberhand im Spiel. Ein weiterer Fernschuss von Mörgenthaler ging nur knapp über den Kasten der Gäste. Das Spiel flachte nach 60 Spielminuten etwas ab und war nunmehr ausgeglichen ohne zwingende Torchancen auf beiden Seiten. In der 82. Minute gelang es dem ATSV II nicht, den Ball konsequent zu klären. Der Ball flog direkt wieder in den 16er des ATSV. Der Reichenbacher Weiß nahm den Ball im 16er an und wurde von einem ATSV II Spieler am Fuß getroffen. Den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Scherer souverän. Nur 3 Minuten später folgte der nächste Elfmeterpfiff für den TSV Reichenbach, der auf 3:1 erhöhte. Wiederum nur 2 Minuten später unmittelbar nach dem Anpfiff, kam Tim Kappler nach einem Fehlpass in der ATSV II Hintermannschaft völlig frei zum Abschluss und erhöht auf 4:1.
 
Der ATSV II zeigte heute eine sehr gute Leistung. In einem insgesamt hochklassigen Landesligaspiel schenkte man dem TSV durch vier Fehler die 4 Tore. Insgesamt fällt die Niederlage deutlich zu hoch aus, weil man über das Spiel gesehen keineswegs die schlechtere Mannschaft war und kaum Torchancen zugelassen hat. Gerade in der ersten Halbzeit konnte man sowohl kämpferisch als auch spielerisch überzeugen. Trotzdem geht man nach einem sehr guten Spiel mit 0 Punkten nach Hause.

Nächsten Woche Samstag gastiert der ATSV II beim FV Hambrücken. Der FV Hambrücken ist bereits leicht unter Druck und muss unbedingt punkten. Aber auch der ATSVII will unbedingt wieder punkten um den Abstand zum unteren Tabellendrittel wieder zu vergrößern.

Cookies