ATSV Mutschelbach II – FC Heidelsheim 5:0 (2:0)

Jan-Philipp Sauter am 2019-11-25 10:29

Starke Leistung und hochverdienter Sieg. Im bereits letzten Heimspiel des Kalenderjahres traf unsere Mannschaft auf den Verbandsligaabsteiger aus Heidelsheim. 
Vor knapp 150 Zuschauern in der heimischen Konstandin KUNSTRASEN ARENA dominierte die Kratzer-Elf von Beginn an und drückte ordentlich aufs Gaspedal. Mit viel Tempo und Direktspiel erspielten sich die Waldenser im ersten Durchgang reihenweise hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Dabei eröffnete Markovic den Torreigen bereits in der ersten Spielminute, als er mustergültig von Dauenhauer bedient wurde und den gegnerischen Keeper per Heber bezwang. Auch das 2:0 in der 17. Minute resultierte aus einer schönen Dauenhauer-Markovic Kombination. Der am heutigen Tage überragend aufgelegte Benny Dauenhauer setzte seinen Kollegen sehenswert per Hacke in Szene, woraufhin Markovic Gästekeeper Gick erneut keine Chance zur Abwehr ließ und souverän per Flachschuss ins lange Eck vollstreckte. Die Gäste waren mit einem 0:2 zur Halbzeit noch gut bedient, da unsere Mannschaft ungewöhnlich viele Torchancen ausließ und die Entscheidung der Partie noch hinauszögerte. Zu nennenswerten eigenen Einschussgelegenheiten kamen die Heidelsheimer nicht, da auch unsere Defensive und Torhüter Salscheider souverän agierten.

Die endgültige Entscheidung besorgte dann Benny Dauenhauer selbst, der sich in der 60. Minute mit seinem Treffer zum 3:0 für einen starken Auftritt belohnte. Unsere Mannschaft verwaltete anschließend das Ergebnis souverän und ließ Ball und Gegner laufen. Unsere Gäste agierten in der Schlussphase offensiver und versuchten unsere Elf früher unter Druck zu setzen. Die Kratzer-Elf ließ sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen und nutzte in Person von Toptorjäger Erich Strobel die sich bietenden Kontergelegenheiten um das Ergebnis mit zwei weiteren Treffern zum Endstand von 5:0 in die Höhe zu schrauben.

FAZIT: Nach den schwankenden Leistungen der vergangenen Wochen lieferte unsere Mannschaft mal wieder ein sehr starkes Spiel ab und gewinnt auch in dieser Höhe absolut verdient. Ein überragendes Fußballjahr 2019 geht dann am nächsten Sonntag mit einem echten Highlight zu Ende: Zum Verfolgerduell reisen wir ins Birkenfelder Erlachstadion. Die Mannschaft will sich mit einem tollen Auftritt in die Winterpause verabschieden und auch gegen starke Birkenfelder etwas mitnehmen.

2017_06_markovic.jpg 2017_28_dauenhauer.jpg 2017_09_strobel_erich.jpg