ATSV Mutschelbach III - SG Rüppurr II 7:1 (1:0)

Daniel Schaudel am 2019-09-17 08:47

Nach der Klatsche in Reichenbach am vergangenen Sonntag war klar, dass unsere Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen muss und will. 

Obwohl es zur Halbzeit "nur" 1:0 stand, war die Überlegenheit deutlich zu erkennen. Mit einer besseren Chancenverwertung kann das Spiel schon nach 45 Minuten klar und deutlich entschieden sein. M. Balzer verwertete eine der vielen Möglichkeiten zum hochverdientem 1:0 nach einer halben Stunde.
Teilweise fehlte die Genauigkeit im letzten Pass, sodass sehr gute Torchancen leider nicht erfolgreich zu Ende gespielt wurden. In der Halbzeit brachte Coach Bodemer seine Mannschaft dann auf den richtigen Weg: "Spielt oifach Fußball und habt Spaß". Es dauerte 17 Minuten bis M. Balzer seine Tore zwei bis fünf erzielte und das Spiel dann längst entschieden war. Nach 65 Minuten krönte J. Konstandin sein Comeback nach längerer Verletzungspause mit dem 6:0.

Nach dem Anschlusstreffer der Rüppurrer konnte M. Balzer sein sechstes (!!) Tor bejubeln und zum 7:1 Endstand einschießen.

Jetzt gilt es den Fokus auf das nächste Auswärtsspiel zu legen und in der Trainingswoche 2x den Grundstein für drei weitere Punkte zu legen.

Vorschau:

Sonntag 22. September 2019, 13:00 Uhr:
GSK Karlsruhe II - ATSV Mutschelbach III
(Hermann-Schneider-Allee 5, 76189 Karlsruhe)