FC Holzhausen - ATSV Mutschelbach 3:3 (0:3)

2022-09-25 21:46:00


Am letzten Wochenende traten wir die Auswärtsfahrt zum sehr gut gestarteten Aufsteiger in die Oberliga Baden-Württemberg, dem FC Holzhausen an. Die offensiv sehr gut aufgestellte Mannschaft des FC Holzhausen, angeführt von dem 11-fachen Torschützen Janik Michel, belegt einen sehr guten 3. Tabellenplatz. 

Wir erlebten ein Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten. Unsere Mannschaft kam sehr gut ins Spiel, war sofort aggressiv in den Zweikämpfen und trat kompakt und zielstrebig auf. Bereits in der 13. Spielminute konnten wir nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite, der von Lukas Lindner vollendet wurde, mit 1:0 in Führung gehen. Leider wurde die Freude über die schnelle Führung durch die schwere Verletzung unseres Stürmers Christoph Batke getrübt. Christoph musste ins Krankenhaus und dort wurde seine Wunde an der Achillessehne direkt genäht. Nach Spielschluss konnte er die Heimreise mit der Mannschaft im Bus antreten. Alles Gute Christoph, komm bald wieder genesen zurück. Wir warten auf Dich!

Unsere Mannschaft zeigte sich von der Verletzung nicht geschockt und der für Christoph Batke eingewechselte Tobias Stoll erzielte mit einem schönen Schuss in den Torwinkel die 2:0 Führung für den ATSV. Wir blieben weiter überlegen und kamen kurz vor der Halbzeitpause durch Denis Klemm zur, zu diesem Zeitpunkt, verdienten 3:0 Pausenführung.

Die Hausherren kamen mit großem Schwung aus der Halbzeitpause und konnten in der 48. und 50. Spielminute auf 2:3 verkürzen. Dieser schnelle Anschluss setzte bei dem FC Holzhausen zusätzliche Kräfte frei und musste von unseren Spielern erst einmal verarbeitet werden. Im Laufe der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel wieder etwas offener gestalten ohne allerdings, mit einer Ausnahme, das Tor der Gastgeber ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Nach einer Ecke konnte der FC Holzhausen in der 85. Spielminute ausgleichen.

Letztendlich bleibt festzuhalten, dass jeweils eine Halbzeit von einer Mannschaft komplett dominiert wurde und das Unentschieden daher verdient ist.

Wir freuen uns auf das Derby am kommenden Freitag 19:30Uhr gegen Nöttingen und hoffen viele Zuschauer in der Piston EDEKA ARENA begrüßen zu dürfen.

2021_lukas_lindner.jpg 2020_stoll_tobias.jpg 2020_klemm_dennis.jpg

Cookies