FSV Büchenau - ATSV Mutschelbach 3:4 (2:3)

2021-10-12 09:16:00


ATSV-Frauen belohnen sich beim FSV Büchenau mit zweitem Auswärtssieg! 

In einem sehr spannenden Match rangen die ATSV-Frauen den absolut schwer zu bespielenden FSV Büchenau mit einem verdienten 3:4 nieder und nahmen 3 extrem wichtige Auswärtspunkte im Kampf um den Klassenerhalt mit nach Mutschelbach.

Schon in der 3. Spielminute bereitete Kapitänin Katarina Sudar den angereisten ATSV-Fans Freude, in dem sie einen 18-Meterfreistoß unhaltbar über die Mauer in den Winkel des gegnerischen Tores zirkelte. Allerdings hielt die Freude nur kurz, denn Büchenau egalisierte quasi im Gegenzug mit einer tückischen Bogenlampe die ATSV-Führung. Dem nicht genug geriet der ATSV nach 18 Minuten sogar 2:1 in Rückstand, den wiederum unsere Mannschaft noch vor der Halbzeit in eine 2:3 Führung drehen konnte. Zunächst konnte Mira Becker einen über Elaine Mudersbach schnell vorgetragenen Angriff mit einem Flachschuss aus halbrechter Position abschließen bevor kurz vor der Halbzeit Alisa Jeckel einen sehr schönen Pass in den freien Raum aufnahm und den Ball kompromisslos zur Führung versenkte.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zunehmend hektischer und teilweise auch sehr ruppig. Es entwickelte sich ein offener Schlagaustausch und der ATSV musste in der 73. Minute den Ausgleich der Büchenauer hinnehmen, was bei dem Gegner weitere Kräfte freisetzte. In dieser Phase hielt Torhüterin Svea Nilson ihre Mannschaft mit einigen großartigen Paraden im Spiel. Mit den letzten Energiereserven konnte wenige Minuten vor Schluss ein durch einen Abschlag eingeleiteter Konter  durch Mira Beckers zweites Tor an diesem Tag abgeschlossen werden. Damit stand der hart umkämpfte Sieg der ATSV-Mannschaft fest. Am Ende stehen 3 wichtige Punkte durch eine sehr geschlossene Leistung aller Mannschaftsteile.  

Cookies