SC Klinge Seckach - ATSV Mutschelbach Frauen 4:4 (2:1)

2022-09-20 10:16:00


Am Ende eines spannenden Spiels nahm der ATSV dank eines Last Minute Tores einen etwas glücklichen aber nicht unverdienten Punkt mit nach Hause. Die Mannschaft rannte 88. Minuten lang einem Rückstand hinterher und schaffte mit großem Willen kurz vor Schluss doch noch den viel umjubelten Ausgleich.

Der Gastgeber machte von Beginn an viel Druck und brachte den ATSV ein ums andere Mal in Bedrängnis. Klinge ging durch einen Doppelschlag in der 18. und 20. Minute früh mit 2:0 in Führung. Sofia Untereiner hielt durch den unmittelbaren Anschlusstreffer in 21. Minute im Spiel, was vor allem für die Moral des Teams unheimlich wichtig war. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause.

In der 57. Minute stellte Klinge erneut den Zweitorevorsprung her. Alisa Jeckel verkürzte in der 69.  Minute auf 3:2 bevor man in der 77. Minute erneut einen Gegentreffer zum 4:2 hinnehmen musste. Es war schon beeindruckend wie sich das ATSV-Team der drohenden Niederlage entgegen stemmte und trotz der Rückschläge nochmal alle Kräfte mobilisierte. Mira Becker schaffte in der 81. Minute mit einem schönen Distanzschuß das 4:3 und Alisa Jeckel köpfte nach einem schönen Freistoß in der 88. Minute das 4:4. So konnte man zumindest einen Punkt erkämpfen, mit dem man nach dem Spielverlauf zufrieden sein muss.

Das nächste Spiel der ATSV-Frauen findet am 2.10., UM 17.00 Uhr beim Karlsruher Sport Club 2 statt.

Cookies