... mehr als Fußball

ATSV Mutschelbach III ‚Äď TV M√∂rsch I 1:1 (1:1)

Wegen der Osterfeiertage legte der Verband einen kompletten Spieltag unter die Woche. In Absprache mit dem TV M√∂rsch leget man die Partie auf die angenehmere Zeit, 19:30. Da unsere Spieler und auch die vom TV nicht nur f√ľr den Fu√üball leben und auch noch andere Verpfichtungen haben, ist eine Ansto√üzeit um 18:30 unter der Woche grenzwertig. Anfahrt (knapp 30 km im Feierabendverkehr), Besprechung, Warm-up ‚Äď nicht f√ľr jeden Berufst√§tigen so einfach zu managen.¬†

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit hohem Tempo und Chancen auf beiden Seiten. M√∂rsch stand sehr sicher und etwas tiefer und √ľberlie√ü dem ATSV den Ball, um bei Ballgewinn brandgef√§hrlich umzuschalten. L. Meier im Tor der Mutschelbacher war aber stets auf der H√∂he und vereitelte die ersten Abschl√ľsse der schnellen und trickreichen TV-St√ľrmer.

Etwas aus der Not heraus entstand dennoch die fr√ľhe F√ľhrung f√ľr die dritte Mannschaft. L. Weber hatte Zeit und Platz, zog aus 20 Meter einfach mal ab und schlenze den Ball wunderbar oben rechts in den Winkel (7. Minute). Der Gast war davon wenig beeindruckt und blieb bei seinem Spiel, was auch belohnt wurden. Einen berechtigten Foulelfmeter verwandelte M√∂rsch sicher zum 1:1 (20. Minute) Bis zu Halbzeit boten sich f√ľr beide Teams M√∂glichkeiten das enge und umk√§mpfte Spiel auf seine Seite zu lenken. Mal fehlten Zentimeter (D. Forai nach Flanke von N. Kr√∂bel), ein anderes Mal rettete die Latte f√ľr den bereits geschlagenen TV-Goalie (D. Forai nach Freisto√ü).

 

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Duell meist zwischen den 16ern ab. M. Kratzer und 2x R. Konstandin kamen vielversprechend zum Abschluss. Auf der Gegenseite lenkte L. Meier einen Ball gekonnt √ľber das Tor und war auch bei Standards hellwach, so dass es nie so richtig gef√§hrlich wurde. Am Ende waren beide Teams etwas entt√§uscht √ľber den ‚Äěnur‚Äú einfachen Punktgewinn. Allerdings war es ein gutes B-Klassen-Spiel - wenn auch chancenarm - auf hohem Niveau von beiden Mannschaften.

Die n√§chste H√ľrde wartet am Dienstag, 11. April um 18:30 ausw√§rts beim FV Malsch II.

2020_weber_lenny.jpg 

Cookies