... mehr als Fußball

FSV B√ľchenau - ATSV Mutschelbach 1:4 (0:2)

2. Runde Verbands-Pokal Nachdem die erste Pokalrunde wie √ľblich ausschlie√ülich von Landesligamannschaften ausgetragen wurde, trafen die Frauen des ATSV in Runde zwei auf den FSV B√ľchenau und setzten sich souver√§n durch mit einem 4:1 Ausw√§rtssieg.¬†

Trotz sehr hohen Temperaturen √ľberzeugte das Team nicht nur technisch und spielerisch, sondern auch durch eine hohe Laufbereitschaft. Die √úberlegenheit dr√ľckte sich schnell in Toren aus. In der 8. und der 28. Minute sowie kurz nach der Halbzeit stellte Mira Becker mit ihren drei Treffern auf einen verdienten Vorsprung. Die Tore fielen nach einem Eckball sowie sehr sch√∂nem Kombinationsspiel √ľber die stark aufspielenden Alisa Jeckel und Katarina Sudar. Die Gastgeber versuchten immer wieder die ATSV-Defensive mit lang geschlagenen B√§llen zu √ľberwinden, was jedoch nicht gelang. Sofia Untereiner und Hikmat Hussein in der Innenverteidigung wehrten diese Angriffsversuche ohne Fehl und Tadel ab und √ľber die Au√üenpositionen haben Jomana Husein und Elaine Mudersbach ebenfalls nichts anbrennen lassen.

Einziger kleiner Makel war das 1:3 der B√ľchenauer durch einen Sonntagsschuss aus √ľber 30 Metern, der die sonst fehlerfreie Sinja Doll √ľberraschte. Nach einem wieder sch√∂n vorgetragenen Angriff des ATSV stellte Larissa Fromm wenige Minuten sp√§ter den alten Dreitorevorsprung wieder her, wodurch die Partie endg√ľltig entschieden war. Obwohl der ATSV die letzten 20 Minuten des Spieles den Druck etwas reduzierte, kam man trotzdem noch zu dem ein und anderen Torabschluss, jedoch ohne z√§hlbaren Erfolg. Damit zieht die Mannschaft verdient in Runde 3 ein.

Am kommenden Samstag, den 9.9. um 17:30 Uhr starten die ATSV-Frauen in die Verbandsligasaison 2023-24. Auftaktgegner in der KONSTANDIN Kunstrasen Arena wird die TSG Hoffenheim 3 sein.

Cookies