ATSV will am Waldbuckel bestehen!

„Zwaide“ kann im Spitzenspiel alles klarmachen.

Wegen des anstehenden Pfingstwochenendes reist unsere Mannschaft bereits am kommenden Samstag zum FC Östringen zum nächsten Kräftemessen in der Landesliga Mittelbaden. Der berüchtigte Waldbuckel des FCÖ war in den vergangenen Spielzeiten stets kein gutes Pflaster für die Waldenserelf: Vor gut einem Jahr vergab unsere Mannschaft hier einen Ihrer Matchbälle im Kampf um den Verbandsligaaufstieg und musste sich zum Ende der Saison mit dem unglücklichen dritten Tabellenplatz zufriedengeben.

In dieser Spielzeit sorgten die Östringer hauptsächlich zu Rundenbeginn für Furore, als die Truppe von Trainer Marcel Martin mit vier Siegen in die Saison gestartet war. Spätestens seit dem Kalenderjahr 2018 scheint dem Team um Laier & Co. jedoch ein wenig die Puste auszugehen: der FCÖ steht nach mittlerweile 22 absolvierten Begegnungen mit 24 Punkten auf dem elften Tabellenplatz und ist somit im unteren Tabellendrittel der Landesliga Mittelbaden angekommen. Unsere Mannschaft hingegen ist erneut auf dem Sprung in die Verbandsliga und möchte in dieser Spielzeit auch die Hürde am Waldbuckel erfolgreich meistern. Nach den beiden souveränen Auftritten gegen Heidelsheim und Ersingen und der Rückkehr von Kapitän Dauenhauer sollte die ATSV-Brust breit genug für die sicherlich schwierige Auswärtsaufgabe sein. Unser Trainergespann, Mirko Schneider und Sascha Rausch, wird die Jungs sicherlich entsprechend einstellen, um ein Déja-vu am Waldbuckel zu vermeiden!

„Leider“ zeitgleich reist unsere starke zweite Mannschaft zum absoluten Gipfeltreffen der Kreisliga Karlsruhe zum FC Neureut. Im direkten Aufeinandertreffen zwischen Tabellenführer und dem härtesten Verfolger bietet sich unserer jungen Reserve die Möglichkeit zum alles entscheidenden Geniestreich. Mit einem Auswärtssieg an der Sandgrube krönt sich die Dworschak-Elf vorzeitig zum Meister. Jedoch sollten unsere Jungs auf der Hut sein: die Gastgeber aus Neureut werden garantiert mit der Devise in die Partie gehen, das Meisterschaftsrennen auf der Zielgeraden noch einmal spannend zu machen. 

Das einzige Heimspiel am Pfingstwochenende bestreitet unsere dritte Mannschaft gegen die ESG Frankonia Karlsruhe, ebenfalls bereits am Samstag. Nach dem Erfolg in Sulzbach will die Elf von Marcel Bodemer erneut gegen einen direkten Tabellenkontrahenten nachlegen, um Ihre Position im Tabellenmittelfeld zu festigen. 

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und eine maximale Punktausbeute. Spieler und Betreuer freuen sich über zahlreichen Support in Blau-Weiß! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:

  • FC Östringen – ATSV I (Samstag, 19.05.2018 um 15:00 Uhr beim FC Östringen)
  • FC Neureut – ATSV II (Samstag, 19.05.2018 um 15:00 Uhr Uhr beim FC Neureut)
  • ATSV III – ESG Frankonia Karlsruhe (Samstag, 19.05.2018 um 13:00 Uhr in der KONSTANDIN Kunstrasen-Arena) 

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück