ATSV will an Walldorf vorbeiziehen!

Reserve startet in Reichenbach ins neue Fußballjahr. 

Nach der überragenden Vorstellung am vergangenen Sonntag beim Auswärtssieg in Sandhausen steht unsere Mannschaft auf einem sehenswerten sechsten Tabellenplatz der Verbandsliga Nordbaden.
Der Kontakt zu den Spitzenrängen ist hergestellt und es darf nun sogar von noch höheren Platzierungen geträumt werden. Dazu muss am kommenden Samstag im ersten Heimspiel des Jahres 2019 jedoch erneut eine äußerst hohe Hürde genommen werden: Mit der Reserve von Astoria Walldorf reist eine extrem junge und hungrige Mannschaft ins Waldenserdorf. Die Elf von Trainer Andreas Kocher belegt aktuell mit 36 Punkten den fünften Tabellenplatz und steht damit knapp über unserer Mannschaft. Den Jahresauftakt verpatzten die Jungs aus Walldorf jedoch gehörig. Bei der überraschenden 1:4 Heimniederlage gegen Eppingen gab man vor allem auf Grund einer schwachen zweiten Hälfte alle Punkte aus der Hand. Unsere Gäste werden dementsprechend wütend und zielstrebig versuchen, die Zähler in Mutschelbach zurückzugewinnen. Die Mannschaft um Trainer Dietmar Blicker hat jedoch allen Grund, mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen aufs Feld zu gehen. Nach den starken Ergebnissen der Vorbereitung überzeugte die Mannschaft auch beim bisherigen Tabellenführer Sandhausen vollständig. Die Möglichkeit, durch einen weiteren Heimsieg am Kontrahenten aus Walldorf tabellarisch vorbeizuziehen, wird die Mannschaft sicherlich zusätzlich motivieren. Personell sollte unser Trainer nahezu aus dem Vollen schöpfen können; lediglich für Julian Holzmann kommt ein Einsatz auf Grund von Kniebeschwerden wohl noch etwas zu früh.

Wie gewohnt wird unmittelbar nach Abpfiff der Partie die Pressekonferenz im Clubhaus mit beiden Cheftrainern stattfinden. Anschließend findet für Spieler, Betreuer sowie Sponsoren das gemeinsame Buffet statt.
 
Bereits am Freitag-Abend unter Flutlicht startet unsere Landesligamannschaft ins Pflichtspieljahr 2019. Beim Derby in Reichenbach erwartet die Mannschaft von Trainer Marco Kratzer gleich eine echte Standortbestimmung. Die ohnehin hochgehandelte Reichenbacher Mannschaft wurde im Winter durch die Neuzugänge Sol und Bayer nochmals verstärkt und will in der Rückrunde eine deutlich bessere Rolle in der Landesliga Mittelbaden spielen. Jedoch will auch unsere Mannschaft nach den beiden deutlichen Siegen vor der Winterpause gegen Huchenfeld und Birkenfeld und einer intensiven Vorbereitung am Ball bleiben und mit einem positiven Resultat ins neue Jahr starten. In der Vorrunde kam unsere Elf zu einem torlosen Unentschieden.
 
Unsere dritte Mannschaft startet von der Pole-Position ins Pflichtspieljahr 2019. Zum Auftakt erwarten die Jungs von Trainer Marcel Bodemer die Reserve der FT Forchheim am Sonntag im Waldenserdorf. Wir hoffen, dass unsere Mannschaft Ihrer Favoritenrolle in diesem Spiel gerecht wird, den Gegner nicht unterschätzt und die Spitzenposition weiterhin verteidigen kann!
Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Trainingswoche und eine maximale Punktausbeute. Spieler und Betreuer freuen sich über zahlreichen Support in Blau-Weiß! Anstoßzeiten und Spielorte lauten wie folgt:
ATSV – FC Astoria Walldorf II (Samstag, 09.03.2019 um 15:00 Uhr in der Piston EDEKA ARENA)
TSV Reichenbach – ATSV II (Freitag, 08.03.2019 um 19:30 Uhr beim TSV Reichenbach)
ATSV III – FT Forchheim II (Sonntag, 10.03.2019 um 13:00 Uhr in der Konstandin KUNSTRASEN-ARENA)

1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

Zurück