JSG Karlsbad – FV Linkenheim 5:8 (2:4) C-Junioren

Torfestival zum Rundenabschluss. Zum letzten Spieltag der C-Junioren-Kreisligasaison 2018/2019 kam der FV Linkenheim nach Pfaffenrot zum Jugendfest. 
Bei sehr sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein kam der Gast aus Linkenheim besser ins Spiel und konnte in Minute 4 schon in Führung gehen. Nach einem langen Ball wurde vor dem Tor quergelegt und aus abseitsverdächtiger Position hatte der FVL-Stürmer keine Probleme TW Manuel zu überwinden. Unsere C-Jugend kam so gut wie gar nicht ins Spiel und musste dann auch noch das zweite Tor hinnehmen. Bei einem Konter des FVL liefen 4 Gegner auf 2 Abwehrspieler zu und diese hatten keine Chance den Gegentreffer zu verhindern (18.). Es kam sogar noch schlimmer und ein eigentlich harmloser Weitschuss fiel in die Maschen des Karlsbader Tores (22.). Im direkten Gegenzug keimte Hoffnung auf, als Leon Philipp den Ball in den Lauf köpfte und dieser trocken zum Anschlusstreffer einschieben konnte (24.). Nach einer kurzen Trinkpause war die JSG-Abwehr noch unsortiert und der FVL konnte aus dem Getümmel heraus auf 1:4 erhöhen (28.). Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte Lennart eine schöne Flanke von Noah W. gezielt an den linken Innenpfosten setzen und somit auf 2:4 verkürzen (34.).

Der Gast aus Linkenheim kam nach der Pause wieder besser ins Spiel und konnte nach Ballgewinn im Mittelfeld schnell umschalten und den 5.Treffer erzielen (44.). Nun wurde deutlich, dass dies doch eher ein Sportfestspiel bei über 30° Celsius war, denn in beiden Abwehrreihen taten sich riesige Lücken auf. Nach einem Einwurf konnte sich die JSG schön vors Tor kombinieren, doch Finns Schuss konnte vom Torwart zur Ecke abgewehrt werden (54.). Die anschließende Ecke brachte Alessandro per Dropkick auf das gegnerische Tor, doch dies stellte den TW aus Linkenheim vor keine Probleme. Im direkten Gegenzug gab es bei einem langen Ball kein Zugriff in der JSG-Abwehr und Linkenheim stellte auf 2:6 (55.). Keine Minute später dribbelte ein Linkenheimer Spieler durch die gesamte Karlsbader Hintermannschaft und erzielte das 7.Tor für den FVL (56.). Wieder nur eine Minute später bekam Philipp nur Geleitschutz vom Gegner und konnte das 3:7 erzielen (58.). Nach einer Stunde Spielzeit fiel dann auch Philipps nächster Treffer. Nach einem Doppelpass mit Denis und einem schönen Pass in die Tiefe von Alessandro konnte er sein drittes Tor des Tages erzielen (61.). Kurz darauf war dann wieder Linkenheim an der Reihe. Nach einem Solo eines Gegners über das halbe Spielfeld konnte zuerst Keeper Manuel zur Ecke abwehren, doch diese konnte von einem FVL-Stürmer unbedrängt ins Tor geköpft werden (67.). Das Schlusswort in diesem torreichen Spiel hatte unser Topstürmer Philipp, der einen langen Ball erlaufen und im Nachschuss sein 12.Saisontor erzielen konnte (69.).
 
Kader: Manuel (TW), Leon, Denis, Nico, Finn, Noah M., Lennart, Johann, Silas, Philipp, Alessandro, Noah W.
 
Tore: 0:1 (4.); 0:2 (18.); 0:3 (22.); 1:3 Philipp (24.); 1:4 (27.); 2:4 Lennart (34.); 2:5 (44.); 2:6 (55.); 2:7 (56.); 3:7 Philipp (58.); 4:7 Philipp (61.); 4:8 (67.); 5:8 Philipp (69.)

Junioren

Zurück