ATSV schließt seine Kaderplanung für die Verbandsligasaison 2019/2020 ab!

- Drei weitere interessante Neuzugänge -
Ein Offensivspieler, ein Allrounder und ein junger Torwart beschließen die Kaderplanung des ATSV Mutschelbach für die Verbandsligasaison 2019/2020.
Mit Samir Frank, Kai Kleinert und Rico Weber konnte man im Waldenserdorf nochmals den Kader für die nächste Saison mit drei jungen Spielern verstärken.

Samir Frank, der bis auf ein kurzes Intermezzo beim SV Spielberg seine gesamte fußballerische Laufbahn beim Karlsruher SC verbrachte, hat in der Jugendbundesliga und in der Oberliga schon einige Erfahrung sammeln können. Der 23-jährige ist offensiv variabel einsetzbar und kehrt von einem einjährigen Auslandsaufenthalt in die badische Heimat zurück.
Ein weiterer früherer Spieler der KSC-Amateure stößt mit dem 23-jährigen Kai Kleinert zur Mannschaft von Trainer Dietmar Blicker. „Wir sind sehr glücklich, mit Kai Kleinert einen Spieler mit über 100 Oberligaspielen für unseren Verein gewinnen zu können.“, schwärmt der Cheftrainer der Blau-Weißen.
Auch Kai hat seine gesamte Fußballerkarriere beim KSC verbracht, abgesehen von einem kurzen Engagement beim BCF Wolfratshausen (Landesliga Bayern) während seines Studienaufenthaltes in München.
Außerdem komplettiert der erst 18-jährige Rico Weber von der A-Jugend-Verbandsligamannschaft der Spvgg Durlach-Aue die Planungen des ATSV. Der noch für die Jugend spielberechtigte Torwart soll an die Verbandsligamannschaft herangeführt werden.

Der ATSV freut sich über die drei jungen, sympathischen Spieler in der Waldenserfamilie und natürlich auf die neue Verbandsligasaison!

Allgemeine Vereinsnachrichten 1. Mannschaft

Zurück