Letzter Spieltag der F-Jugend Hinrunde

Der abschließende Spieltag dieser Hinrunde führte uns nach Spielberg. Dort gab es auch gleich das sportliche Treffen mit den Gastgebern zum Auftakt.

Waren diese Spiele stets eng, mit wechselnden Siegern, gab es diesmal nur Fußballmagerkost in dem sich die Mannschaften neutralisierten und dementsprechend hinten weitestgehend sicher standen und somit kaum Torchancen zuließen, was sich dann auch im null null widerspiegelte.
Der weitere Spielplan hatte es dann ebenso in sich. Trafen wir anschließend auf alle Teams gegen die wir uns sehr schwer taten bzw. noch nie gewinnen konnten.

Südstern 2 hatte an diesem Spieltag ordentlich aufgerüstet und sich mit Spielern aus ihrer „ersten“ ordentlich „aufgehübscht“. Gingen wir noch durch Felix, der im eins gegen eins Sieger blieb, in Führung, so konnte Ben allerdings den ersten Torschuss noch stark parieren war dann aber machtlos beim Nachschuss. Jetzt rollte Angriff über Angriff auf unser Tor. Irgendwann ließ sich der Rückstand nicht mehr verhindern. Wiederum Felix mit klasse Sololauf gelang noch der etwas unverdiente Ausgleich. Die besseren Individualisten standen aber, wie schon erwähnt, in den Reihen des Gegners. Die dann auch verdient mit fünf zwei die Oberhand behielten.

SC Bulach war unserer aktueller Traumata-Gegner in dieser Runde. Noch kein Spiel gegen sie gewonnen, jedoch aber mehrfach unglücklich und unverdient verloren. Aber jede Serie sollte mal zu Ende gehen! Trotz unseres wieder sehr kleinen Kaders, lieferten wir eines unser stärksten Spiele der Saison. Allen voran Marvin, immer wieder Marvin. Marvin überall hinten, Marvin überall vorne. Vermutlich hatte er kurz zuvor an Mirakulix Zaubertrank nippen dürfen? Seinem eins null ging ein starker Antritt voran, den er etwas glücklich im kurzen Torwarteck versenkte. Das zwei null kurz darauf war eine Kopie vom ersten Tor. Selbe Situation, selber Schütze. Der Zwischenzeitliche Anschlusstreffer ließ uns unbeeindruckt. Philipp, der stark angeschlagen ins Turnier ging und deshalb nur ganz wenig zum Einsatz kam, erzielte aus dem Gewühl heraus den dritten Treffer. Jeder kann sich dann aber auch denken wer den vierten machte? Felix ließ hinten nichts mehr durch und unserer „Allzweckwaffe“ Ben war es dann auch noch vergönnt den Schlusspunkt zu setzen.

Daxlanden 2 war dann auch wieder der erwartet schwere Gegner. Wir gerieten schnell mit null drei in Rückstand, was auch den stark abbauenden Kräften geschuldet war. Philipp in einem zwei Minuten Einsatz war dann noch der Ehrentreffer gegönnt, konnte aber die verdiente Niederlage nicht verhindern.

Unter den gegebenen Bedingungen schlugen sich diesmal äußerst achtbar Felix, Anton, Ben, Philipp, Nils, Marvin und Leon.

Alles in Allem spielten wir eine ganz gute Hinrunde. Haben mehr Spiele gewonnen als verloren. Unser Kader schwankt noch ordentlich, was es nicht immer einfach macht die Positionen gleichwertig zu besetzen. Von unseren aktuell zehn Kindern gehen sieben in eine Klasse...dies gibt es so wohl nicht mehr in vielen Vereinen. 
 Jetzt gehen wir in die Hallenrunde und erst im April geht es dann in der Rückrunde auf dem für Fußballer so geliebten Rasen weiter. 

Also viel Zeit zum Üben und verbessern!   

Junioren

Zurück